AKTUELLES:

Preiserhöhung zum 01.05.2019

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

erst einmal möchten wir uns für die gute Zusammenarbeit mit Ihnen bedanken.

 

Leider müssen wir bereits am Ende des ersten Quartals mit einer Preiserhöhung im Bereich Abfälle zur energet. Verwertung auf Sie zukommen.

Auf Grund der seit längeren angespannten Situation in den Verbrennungsanlagen, welche unter anderem auf Revisionen der Anlagen, ungeplanten Ausfällen der Brennöfen, sowie Erhöhungen der Kontingente bei dem kommunalen Hausmüll zurück zuführen sind.

Da wir auch auf Grund der seit dem 01.08.17 gültigen Gewerbeabfallverordnung (GewAbfV) vermehrt in Sortieranlagen fahren müssen, ist eine Erhöhung der Preise für uns leider unumgänglich. Ebenso kommt noch dazu, dass viele Abfälle nach China exportiert wurden, was wegen eines Annahmestopps auch nicht mehr möglich ist.

 

Auf Grund dieser Umstände sind Verhandlungen mit unseren Abnehmern leider sehr einseitig. Da es uns sehr wichtig ist, saubere und reibungslose Entsorgungswege für unsere Kunden zu sichern müssen wir daher auf die Preiserhöhungen eingehen.

 

Den erhöhten Aufwand konnten wir bisher ohne Preiserhöhung für unsere Kunden kompensieren, da dies aber nicht mehr möglich ist, sehen wir uns leider gezwungen, einen Teil der Mehrkosten ab 01.05.19, wie folgt, an Sie weiter zugeben:

 

Abfälle zur energet. Verwertung:                                                                                    + 30,00 € / to.

 

In der Anlage übersenden wir Ihnen den Auszug aus dem Europäischen Wirtschaftsindex (EUWID),

 

Wir als Entsorgungsfachbetrieb können Ihnen einen lückenlosen und fachlich einwandfreien Mengenstrom garantieren.

 

Falls Sie noch Fragen haben, erläutern wir Ihnen die Situation auch nochmals gerne persönlich am Telefon.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

Markus Kirn

15.03.2019

Preisanpassung Alt-Reifen:

Aufgrund der Änderungen unser Konditionen unserer Abnehmer werden die Preise für Altreifen angepasst.

Dies gilt ebenso für die Zuschläge auf die Sonderreifengrößen als wie auch auf den Grundpreis für Ackerschlepper-Reifen.

Informationsschreiben Bauschutt

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

wir möchten uns vorab für die gute Zusammenarbeit, im nun beinahe abgelaufenen Jahr bedanken.

 

Wie Sie sicherlich schon mitbekommen haben, hat sich bei der Annahme von Bauschutt einiges geändert. In diesem Schreiben möchten wir Sie über die Annahme von Bauschutt informieren.

 

Seit einiger Zeit müssen wir bei der Annahme von Bauschutt in Containern, sowie bei der Anlieferung am Hof einen Annahmeschein nachweisen, welchen Sie im Anhang erhalten, mit der Bitte, diesen auszufüllen und bei jeder Abholung bzw. Anlieferung mitzugeben.

Desweiteren müssen Ytong, Leicht- und Gasbetonstein, Gipskartonplatten, Heraklitplatten und Asbestzementplatten gesondert entsorgt werden. Bitte achten Sie auf Fehlwürfe, da wir uns sonst leider gezwungen sehen, dies in Rechnung zustellen.

 

Gerne können Sie uns hierzu anrufen.

 

Wir bitten um Verständnis und auf eine weiterhin gute und erfolgreiche Zusammenarbeit, ebenso wünschen wir Ihnen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

 

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

29.11.2018

Achtung, Preisanpassung bei Gasbetonabfällen, ab sofort 95,00€/t netto!

23.11.2018

Sollten Sie größere Mengen an Abfällen mit unterschiedlichem Preis amnliefern, dann wiegen Sie diesen bitte auch getrennt, wie man es Ihnen an der Waage mitteilt.

Ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie diesen ohnehin an einem Platz abladen und wir verrechnen Ihnen anschließend den höheren Preis, bzw den gemischten Abfall.

15.09.2018

Wir beobachten vermehrt, dass bei Anlieferung von Altholz und Bauschutt die erforderlichen Papiere fehlen. Diese würden Sie auch auf unserer Downloadseite finden.

Insbesondere Gewerbebetriebe sind dazu verpflichtet!

Bei privaten Anlieferern wird bei Kleinstmengen davon abgesehen.

Bei der Anlieferung von Bauschutt ist zu beachten, dass auch in den Anlieferschein gemäß RC-Richtline, der Ort und Zeitraum des Abbruches einzutragen ist.

Bei der Anlieferung von Altholz geben Sie bitte die Art des Altholzes in der ersten Spalte "Zuordnung Anlieferer" an und bitte nicht in der Altholzkategorie.

Die zugehörigen Einstufungen finden Sie auch in der Altholzverordnung.

Selbstverständlich sind alle Formulare zu unterzeichnen!

10.09.2018:

Achtung, es existiert ein neues Formblatt für die Anlieferung von Bauschutt.

Bitte ggf austauschen.

Für Wünsche und Anträge sind wir stets offen!

Unsere Bürozeiten:

Montag bis Donnerstag
von 7.00Uhr bis 17.00Uhr

 

Freitags von 7.00Uhr bis 16.00Uhr

Nehmen Sie Kontakt auf:

Kirn Entsorgungs GmbH
Tonwerkstr. 3
84332 Hebertsfelden

Telefon: +49 8721 96580

Fax:     +49 8721 965850

 

Kontaktformular

unser aktuelles Zertifikat
gem EfBV
ZertifikatKomplett-2019.pdf
PDF-Dokument [502.3 KB]